Portrait

Inspiration Farbe:

Quittengelb, Klatschmohnrot, Frühlingsgrün, Tiefseeblau, Herbstlaubgold… für mich liegt die Freude meiner kreativen Arbeit am Spiel mit den Farben, den Formen, dem Licht und den Materialien. Ich finde Gefallen daran in die Fülle der Farben einzutauchen, diese zum Leuchten zu bringen und Motive frei zu Interpretieren. Meine Inspiration erhalte ich durch die vielfältigen Form- und Farbenspiele der Natur sowie das Verbindende der Bildenden und der Textilen Kunst. Das Künstlerische ist ein fließender Prozess. Die äußeren Eindrücke fließen nach innen und die inneren Eindrücke fließen nach außen zurück. Die Intuition liegt beim Betrachter. Dieser ist dazu eingeladen Farbe und Form wirken zu lassen.

Künstlerische Ausbildung:

Studium der Bildenden Kunst und des Textilen Werkens an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

Masterstudiengang der Kunsttherapie (Interdisziplinäre künstlerische Therapien) und der Kreativpädagogik an der Internationalen Hochschule Calw.

Seit 2008 den Spuren des künstlerischen Tuns folgend.

Auszeichnung:

1. Platz „Das kleine Format“ Galerie Die Werkstatt Erfweiler-Dahn in Zusammenarbeit mit der Kunstzeitschrift Palette & Zeichenstift, 2009.

Gedanken zum künstlerischen Schaffen:

Die Farbe

Farbe satt.

Farbe und ihre Leuchtkraft.

Farbe im Zusammenspiel.

Emotion und Atmosphäre.

Das Künstlerische

Konzentriertes Tun.

Freude am Experiment.

Erkunden, Kombinieren, Wiederholen, Verwerfen, Präzisieren.

Freie geistige Tätigkeit.

Die Herausforderung annehmen – die Spur zeigt sich im Tun.

Das Spiel

Phantasie und Inspiration.

Die Sinne auf Reisen schicken.

Eindrucksvolle Erlebnisse und Denkwürdigkeiten einfließen lassen.

Überraschungsmomente erleben.

Nach oben scrollen